Generalversammlung am 15. Juni 2017

"An uns kommt keiner vorbei." Im Vorwege die Regularien. Jetzt kommen unsere Mitglieder und Gäste.
Die Unterschriften der 228 Mitglieder und Gäste auf den Anwesenheitslisten bietet eine schöne Gelegenheit für den persönlichen und freundlichen Willkommensgruß
v.l. Kathrin Frank GS Vorstadt, Laura Loß und Kevin Pfaff, beide sind Bankauszubildende, Susanne Möller GS Seedorf, Janine Braun GS Krummesse und Anett Witt GS Große Wallstraße.

Vorstand Lothar Peters spricht über die sehr gute Ausbildungsquote und das tolle Engagement der Nachwuchskräfte.

Kennen Sie Familie Wankelmann? Noch nie gehört? Im vollbesetzten Parkrestaurant des SWR ließ der Bankvorstand mit einem Augenzwinkern Mitglieder und Gäste an den vielfältigen Gedankenspielen des Ehepaares W. teilhaben. Gibt es nur eine Lösung? Jeder habe seine Vorstellungen und Pläne. Bei der Umsetzung seien die qualifizierten Raiffeisenbanker gern persönlich behilflich.

Anlagealternativen und wichtige Vorsorgevorkehrungen sind gefragt. v. l. Sabine Sierck, GenerationenBeraterin (IHK) + Wertpapierspezialistin sowie Alexander Fritsche, DZ Privatbank S.A. mit Sitz in Hamburg, zeigen ausführlich qualifizierte Lösungen auf.  

Vorstand Thomas Naß referiert souverän und verständlich die positive Entwicklung unserer Bank in 2016 und berichtet stolz über das Werden des neuen Bankgebäudes in der Schweriner Straße. In wenigen Wochen sei Richtfest und damit ein weiterer Meilenstein bis zur Eröffnung und weiteren Optimierung der Beratung und Betreuung gesetzt.
Im vollbesetzten Saal hören ihm alle aufmerksam zu.
Herzlichen Dank an alle Mitglieder für das in uns gesetzte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit! 

Ein ganz besonderer Dank an Richard Steinfath aus Ratzeburg. 1966 wurde Herr Steinfath Mitglied und hält damit seit 50 Jahren "seiner" Raiffeisenbank die Treue! Große Freude im Hause Steinfath über den schönen Blumenstrauß.

Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Kröger ist auch in diesem Jahr in seinem Element. Er berichtet über die Aktivitäten des Aufsichtsrates im vergangenen Jahr, führt routiniert durch die Tagesordnung inklusive der notwendigen Wahlen/Abstimmungen und dankt seinen Kollegen im Ehrenamt und den Vorständen Lothar Peters und Thomas Naß für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Daniel Bär, Genossenschaftsverband, trägt das zusammengefasste Ergebnis der gesetzlichen Prüfung vor. Er lächelt dabei, die Zahlen sprechen eben für sich.

Susanne Meise, Rechtsanwältin und Notarin aus Ratzeburg, bedankt sich für das ausgesprochene Vertrauen. Mit voller Zustimmung aller Mitglieder wird sie in den Aufsichtsrat gewählt und freut sich auf die Aufgaben im Ehrenamt unserer Bank.

Im Amt bestätigt werden die Aufsichtsräte, v.l. Stefan Rosenkranz und Rainer Kröger (Vorsitzender). Beide bedanken sich für die große positive Resonanz und die Möglichkeit der weiteren Mitwirkung im Ehrenamt.
Vorstand Thomas Naß gratuliert den Herren zur Wiederwahl. Vorstand Lothar Peters läßt es sich nicht nehmen, Frau Meise sehr herzlich zum Aufsichtsratsmandat zu gratulieren und willkommen zu heißen.

Gelebte Demokratie. Manfred Koth aus Krummesse wendet sich an den Vorstand der Bank und Thomas Naß steht gern Rede und Antwort: Herr Naß erläutert die Vorzüge der Anteilsaufstockung im Rahmen eines festgesetzten Kontingentes. Die Bank stärke damit ihr Eigenkapital und davon würden auch die Mitglieder partizipieren.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Haben wir Ihr Interesse an unserer Bank mit der einzigartigen Kundennähe geweckt?
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Sie sind uns willkommen!