Bautagebuch

Montag, 04.09.2017

In den letzten Wochen passierte wieder so einiges, z.B. wurden die restlichen Fenster eingebaut. Aber auch am Boden passierte viel, dieser wurde zuerst mit Styroporplatten, danach mit Leitungen für die Fußbodenheizung belegt.

Dienstag, 08.08.2017

Nachdem das Dach nun fertiggestellt wurde, beginnen die Handwerker mit dem Aufbau der Leichtbauwände, die größtenteils auch schon fertig sind. Außerdem verschaffen die ersten Fenster und Türen ein großes und helles Ambiente, welches durch den Abbau einiger Baugerüste verstärkt wird.

Freitag, 21.07.2017

Zimmerei Taube hat die Holzkonstruktion für das Dach des Verwaltungsgebäudes fertiggestellt. Anfang dieser Woche wurde mit der Dämmung des Daches begonnen und die ersten Kabel wurden verlegt.Im Erdgeschoss kann man das spätere Aussehen jetzt am deutlichsten erahnen, da die Wände schon komplett verputzt wurden. Geplant ist in den nächsten Wochen den Innenausbau weiter voran schreiten zu lassen, so sollen zum Beispiel noch einige Zwischenwände entstehen.  Außerdem ist für nächste Woche der Einbau der Fenster geplant.

Das Dachgerüst zu Beginn der Dämmarbeiten
Freitag, 07.07.2017

An einem warmen sonnigen Freitag fand das langerwartete Richtfest unseres Neubaus an der Schweriner Straße statt.
Vorstand Lothar Peters begrüßte die zahlreichen Gäste, die das durch den Richtkranz geschmückte Dach von unten bestaunen konnten.  
Herr Peters bedankte sich im Namen der Bank bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beteiligten Firmen. Ohne deren gute Arbeit wäre ein so zeitnahes Richtfest nach der Grundsteinlegung nicht möglich gewesen.
Den traditionellen Richtspruch verkündete Thomas Taube und zerbrach danach feierlich sein Schnapsglas auf dem Dach.
Anschließend folgte in den Räumlichkeiten der zukünftigen Filiale der leckere Richtschmaus, es gab Spanferkel mit krossen Bratkartoffeln sowie frisch gemachtes Eis aus der Region. Für das leibliche Wohl wurde also toll gesorgt.

Der feierliche Richtkranz
Taube auf dem Dach
Vorstände beim Eis essen
Dienstag, 27.06.2017

Unser Neubau schreitet wie unschwer zu erkennen ist zügig voran...

Nun stehen schon die Wände des Obergeschosses und sind vollständig verklinkert.

Zimmerei Taube hat begonnen die Dachkonstruktion aus Holz an unserem neuen Verwaltungsgebäude zu befestigen, wobei sie bei diesem tollen Wetter schnell voran kamen.

Montag, 12.06.2017

Nachdem am 24.05.2017 das Eisen für die Zwischendecke verlegt wurde und in der Zwischenzeit mit Beton gefüllt ist, entsteht nun unser Obergeschoss.

Der Großteil unserer Wände steht und die Verklinkerung kann fortgeführt werden.

Mittwoch, 24.05.2017

Es geht voran..
Die Sonne lacht und das Wetter lädt ein, um Zeit an der frischen Luft zu verbringen.
Auch unser Neubau erstrahlt im Frühlingsdesign.
Endlich lässt sich aufgrund der angefangenen Verklinkerung erahnen, wie unser neues Gebäude aussehen wird.
Das Eisen für die Zwischendecke ist verlegt und wartet darauf mit Beton gefüllt zu werden.
Sobald dieser Arbeitsschritt vollendet wurde kann mit dem Bau des Obergeschosses begonnen werden.

Das Untergeschoss wurde bereits verklinkert...
Der Beton für die Zwischendecke wird gegossen...
Montag, 08.05.2017

Bei wechselhaftem Wetter schreitet der Neubau voran. Das Erdgeschoss steht jetzt komplett und die Treppen zum ersten Stock wurden fertiggestellt. Somit können die Arbeiten für den ersten Stock nun begonnen werden.

Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite ...
... manchmal aber auch von seiner schlechten Seite.
Montag, 24.04.2017

Nachdem am 27.03.2017 mit dem Bau der Wände begonnen wurde, steht nun fast das ganze Erdgeschoss. Die Zwischenwände lassen die geplanten Räume erkennen.
Anfang Mai erwarten wir den Einbau der Decke. Dann kann mit dem Ausbau des Obergeschosses begonnen werden. Wir freuen uns schon gespannt darauf.

Montag, 27.03.2017

Bei schönstem Sonnenschein wurde damit begonnen, die ersten Wände zu bauen. Langsam kann man die Form erahnen...

Die erste Wand
Donnerstag, 23.03.2017

Nachdem das Ausheben der Baugrube beendet wurde, beginnen nun die eigentlichen Bauarbeiten mit der Grundsteinlegung. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde (am kältesten Tag der Woche... das nur nebenbei) wurde der Grundstein für unser neues Bankgebäude gelegt.  Die Grundsteinlegung wurde von zahlreichen Gästen mitverfolgt und klang mit einem gemeinsamen Mittagessen aus. Anlässlich dieses besonderen Tages haben unsere Vorstände Lothar Peters und Thomas Naß eine Kupferrolle in das Fundament eingebettet. Verraten haben sie uns, dass sich Tageszeitungen, ein Geschäftsbericht, Kleingeld und Baupläne in der Rolle befinden. Als Symbol unserer heutigen Zeit wurde zusätzlich ein Taschenrechner dazugelegt. Ob sie außerdem noch etwas in diese Kapsel gepackt haben, wird wohl das Geheimnis unserer Vorstände bleiben.

Herr Peters...
Unsere Vorstände
Unsere zahlreichen Gäste
Kupferrolle im Beton
Die Kupferrolle wurde von Herrn Bludau angefertigt.
Stein auf Stein
Dienstag, 21.03.2017
Die Stahlgitter über dem Fundament
Die Gießung des Stahlbetons
Montag, 13.03.2017

Es geht weiter: heute wurde mit dem Fundament angefangen, sodass schon in der folgenden Woche am 21.03.2017 der Boden aus Stahlbeton gegossen werden kann.

Das Fundament
Die Bauarbeiter am Morgen...
Freitag, 27.01.2017

Die ersten Spatenstiche für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit angeschlossener Filiale in der Schweriner Straße sind nach längerem Warten ausgeführt. Gegenüber unseres Raiffeisenmarkts werden wir mitverfolgen können, wie das Bauwerk entstehen wird.

Geplant ist ein zweistöckiges Gebäude sowie eine ebenerdige Filiale in Quaderform mit insgesamt 800 m² Fläche für vielzählige Beratungsräume, Sitzungszimmer und alle nachgelagerten Bereiche. Außerdem werden im Neubau unsere Firmenkundenberater sowie die Vorstände ihre neuen Büros beziehen.

Die Kollegen aus der Vorstadt bleiben weiterhin vor Ort und stehen dann in einer hellen, modernen und freundlich eingerichteten Filiale für Sie zur Verfügung.

Die ausgeschriebenen Aufträge für den Neubau sind zum Großteil an regionale Firmen, die zum Teil auch Kunden sind, vergeben worden. Bisher wurden die Bauarbeiten durch die Firma Zube aus Ratzeburg vorbereitet. Sobald es frostfrei ist, kann das Fundament geschüttet werden.

Wir sind auf die nächsten Wochen gespannt und freuen uns darauf, dass unser Neubau langsam Form annimmt. Bleiben Sie dabei und verfolgen Sie mit diesem Bautagebuch unser Projekt.

Unser Vorstand vor Ort
Zube kommt...
Aufschüttung für das Fundament